Kurzbeurteilung Mobilität

Die Kurzbeurteilung Mobilität gibt Ihrer Gemeinde einen Überblick über Mobilitätsthemen und weist auf mögliche Problempunkte hin. Als Resultat erhält sie einen kurzen Bericht mit  Hinweisen und Tipps. Die von Ihnen gemachten Angaben zur Kurzbeurteilung werden nicht gespeichert.

Falls das Bedürfnis nach einer vertieften Beratung besteht, steht der Gemeinde eine «Mobilitätsberatung» innerhalb des Beratungsangebots Kleingemeinden zur Verfügung.

Mobilitätsberatung Kleingemeinden

Mobilitätsberatung Kleingemeinden

 

1. Parkierung: Bestehen Engpässe bei der Parkierung?

1.1 im öffentlichen Strassenraum z.b. im Ortskern durch zunehmend verdichteten Wohnungsbau
1.2 bei Schul- und Sportanlagen/Vereinseinrichtungen; vor allem bei grösseren Veranstaltungen
1.3 in Gewerbe- und Industriegebieten

2. Schulwege

2.1 Werden die Kinder oft mit dem Auto zur Schule gebracht? (Elterntaxi)
2.2 Ist infolge Veränderung von Schulstrukturen der Schülertransport neu zu organisieren?
2.3 Gibt es "gefährliche Stellen" auf den Schulwegen, welche punktuell gelöst werden sollten

3. Verkehrssicherheit / Wohnqualität

3.1 Soll die Attraktivität des Ortskerns gestärkt werden?
3.2 Sind Einkaufsgeschäfte für den täglichen Bedarf im Ort vorhanden?
3.3 Gibt es Mobilitätsangebote für Senioren – auch ausserhalb des Angebotes des öffentlichen Verkehrs?
3.4 Gibt es bekannte „gefährliche“ Stellen im Ort?

4. Öffentlicher Verkehr

4.1 Ist der öffentliche Verkehr für Pendler zufriedenstellend?
4.2 Ist der öffentliche Verkehr auf die Bedürfnisse der Schüler abgestimmt?

5. Vorbildfunktion

5.1 Sind Behördenmitglieder und Mitarbeitende der Verwaltung Vorbilder in Sachen effiziente und nachhaltige Mobilität?
Die von Ihnen gemachten Angaben zur Kurzbeurteilung werden nicht gespeichert.