10.06.2016

400. Gemeinde als Energiestadt zertifiziert

Die Luzerner Gemeinde Rain wurde als 399. Energiestadt zertifiziert. Foto: Gemeinde Rain

Die Labelkommission des Trägervereins Energiestadt hat an ihrer Juni-Sitzung die 400. Energiestadt zertifiziert, die Tessiner Gemeinde Camorino. Energiestadt erfreut sich als Qualitätslabel weiterhin grosser Beliebtheit. Über die Hälfte der Schweizer Bevölkerung lebt in einer Energiestadt.

 

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf die effiziente Nutzung der Ressourcen. 1991 wurde Schaffhausen als erste, 2012 Regensdorf als 300. Energiestadt ausgezeichnet. An ihrer Juni-Sitzung konnte die Labelkommission die Gemeinden Rain LU als 399., Camorino TI als 400. und Rolle VD als 401. Energiestadt zertifizieren. Barbara Schwickert, Präsidentin des Trägervereins Energiestadt, ist stolz darauf, dass sich Energiestadt zum erfolgreichsten Energiesparprogramm der Schweiz entwickelt hat. «Dass wir auch in Zeiten kantonaler und kommunaler Finanzknappheit weiter an Mitgliedern zulegen, ist sehr erfreulich. Die Gemeinden schätzen die professionelle Unterstützung und die Erfolgskontrolle, die wir ihnen bieten. Unser Qualitätsmanagement stellt sicher, dass ihre Energiesparmassnahmen sinnvoll und nachhaltig sind und bleiben», ist Barbara Schwickert überzeugt.

«Planen, umsetzen, kontrollieren»

Auch Rain hat sich für eine ganzheitliche Energiepolitik entschieden und die Bedingungen für das Label erfüllt. Die Luzerner Gemeinde verfügt unter anderem über ein sorgfältig erarbeitetes Abfallkonzept. Das Grüngut wird gesammelt und in einer Biogasanlage verstromt. Kommunale Gebäude sind an den Wärmeverbund angeschlossen. Für die Strassenbeleuchtung bezieht die Gemeinde zertifizierten Strom aus erneuerbaren Quellen. Weitere Massnahmen sind bereits geplant: Die Gemeinde Rain will die öffentliche Beleuchtung bei Neuerschliessungen und Sanierungen durch LED-Leuchten ersetzen und die Schulwege noch sicherer machen. «Energiestadt unterstützt uns dabei, unsere energiepolitischen Massnahmen zu planen und umzusetzen. Die regelmässige Erfolgskontrolle ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich», sagt der zuständige Rainer Gemeinderat Oskar Berli.

400-er Grenze geknackt

Gesamthaft hat der Trägerverein Energiestadt im Juni 2016 acht neue Gemeinden zertifiziert. In der Deutschschweiz trägt neben Rain LU neu auch Affeltrangen TG das Label. Weitere 29 Gemeinden wurden als Energiestädte bestätigt. Damit zählt die Schweiz neu 404 Energiestädte.

Für die Zertifizierung ist der Trägerverein Energiestadt verantwortlich. Ihm gehörten im Juni 2016 650 Gemeinden und Regionen an. Energiestadt ist ein wesentlicher Teil von «EnergieSchweiz für Gemeinden». Dieses Programm des Bundesamts für Energie unterstützt die Gemeinden und Städte darin, Energie effizienter zu verwenden und erneuerbare Energien zu fördern.

Medienkontakt

Stefan Wyer
Kommunikation Energiestadt
031 312 49 49 | media(at)energiestadt(dot)info  

Medienmitteilung Energie- und Stadtplanung: «400. Gemeinde als Energiestadt zertifiziert» vom 10.06.2016 (PDF)